Historischer  Verein  Landsberg  am  Lech  e.  V.
 

Aktuelles

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wegen Corona sind alle Veranstaltungen des Historischen Vereins Landsberg bis auf Weiteres abgesagt / insbesondere auch die Tagesfahrt zur Bayerischen Landesausstellung in Friedberg und Aichach am 20. Juni

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Landsberger Geschichtsblätter 2020 können von den Mitgliedern ab 22.1.2020 in unserer Geschäftsstelle Vivell Hauptplatz 149 abgeholt werden. Sie sind auch im Landsberger Buchhandel erhältlich.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Dienstag, 21. April 2020:

Jahreshauptversammlung verschoben auf voraussichtlich
Donnerstag 16. Juli 2020
19:30 Uhr
im Pfarrsaal Marä Himmelfahrt!!!!!

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen:



19.30 Uhr im Pfarrsaal von Mariä Himmelfahrt, Landsberg, Ludwigstraße 167, Fußgängerzone

 ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Samstag, 25. April 2020: abgesagt wegen Corona!

Tagesfahrt mit Ingrid Lorenz nach Rattenberg am Inn und Kramsach in Tirol

Rattenberg wurde 1254 erstmals urkundlich erwähnt. Die kleine Stadt ist die Glasstadt Österreichs. Sie hat ihr mittelalterliches Stadtbild weitgehend bewahrt. Die Burg war einst die wichtigste Befestigung des Herzogtums Bayern im Inntal. Das 15. Jahrhundert brachte durch den Silber- und Kupferabbau wirtschaftlichen Aufschwung. Dieser zeigte sich in der Errichtung neuer Sakralbauten, der Pfarrkirche S.Virgil und der Augustinerkirche. Rattenberg ist der Geburtsort der hl. Notburga ( 1265-1313 ). Kramsach liegt gegenüber von Rattenberg. 1974 wurde dort das „Museum der Tiroler Bauernhöfe“ gegründet. Auf dem Gelände sind Originalhöfe aus ganz Tirol aufgebaut. Die Besucher erhalten einen ausgezeichneten Einblick in die bäuerliche Lebenswelt. Eine einmalige Attraktion ist auch der Museumsfriedhof, ebenfalls in Kramsach, mit Grabkreuzen und –steinen mit lustigen und skurrilen Inschriften.

Abfahrt : 7.00 Uhr am Hauptplatz, dann am Bayertor und abschließend am Schongauer Dreieck/Danziger Platz

Kosten: für Busfahrt, Führungen und Trinkgelder : € 40.- p.P.

Anmeldung: ab 22. Januar 2020 bei DERPART Reisebüro Vivell, Landsberg, Hauptplatz 149, Tel.: 08191/917412 oder per email: tickets@vivell.net

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Samstag, 9. Mai 2020: ist abgesagt wegen Corona

Halbtagesfahrt ins Bayerische Nationalmuseum in München mit Dr. Sybe Wartena

Im Bayerischen Nationalmuseum wurden in den vergangenen Jahren große Abteilungen neu eingerichtet, in denen die Spitzenwerke des Barock und Rokoko aus Skulptur und Kunsthandwerk grandios präsentiert sind, unter anderem aus den Bereichen Kostüm, Silber. Elfenbein, Möbel und Porzellan. Nicht weniger faszinierend sind die Mittelalterräume, die noch viel vom Charme der ursprünglichen Museumseinrichtung von 1900 bewahrt haben. Unterschiedlich sind auch die didaktischen Vermittlungsansätze mit stilgeschichtlichen, kulturgeschichtlichen oder auf bestimmte Herrscherpersönlichkeiten ausgerichtete Zusammenstellungen. Dieses Spannungsfeld soll auf einem Rundgang ausgeleuchtet werden, der sich auch an ins Museum transferierten Innenräumen orientiert und dabei einige Werke mit besonderem Landsberg-Bezug berücksichtigt.

Abfahrt: 12.30 Uhr am Schongauer Dreieck/Danziger Platz, dann am Hauptplatz und zum Schluss in der Münchnerstraße bei Metzgerei Jakob

Kosten: für Fahrt, Eintritt und Führung :€ 25.- p.P.

Anmeldung: ab 22. Januar 2020 bei DERPART Reisebüro Vivell, Landsberg, Hauptplatz 149, Tel: 08191/917412 oder per email: tickets@vivell.net

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Donnerstag, 21. Mai 2020 ( Christi Himmelfahrt ): ist abgesagt wegen Corona

Halbtagesfahrt mit Dr. Albert Thurner: „Unbekannte Ecken – von Böbing nach Schöffau und Uffing

„Das Dorf Schöffau liegt abgeschieden im bayerischen Voralpenland zwischen den Flüssen Ammer und Loisach“, heißt es in einem Kirchenführer. Tatsächlich dürfte kaum ein Landsberger das kleine Bauerndorf im Landkreis Garmisch-Partenkirchen kennen. Wir fahren über Böbing an, wo wir die im Empire-Stil ausgestattete Pfarrkirche St. Georg besichtigen. Dann geht es 12 km lang durch einsame Fluren, bis wir Schöffau mit seiner rustikalen ehemaligen Wallfahrtskirche St. Anna erreichen. Nach einer Kirchenführung fahren wir noch nach Uffing am Staffelsee, wo die Rokoko-Pfarrkirche St. Agathe zur Besichtigung und ein Gasthof zur Einkehr laden. Rückkehr in Landsberg gegen 20.00 Uhr.

Abfahrt: 14.00 Uhr am Hauptplatz, dann am Bayertor und zum Schluss am Schongauer Dreieck/ DanzigerPlatz

Kosten: für Busfahrt, Führungen und Trinkgelder: € 20.- p.P.

Anmeldung: ab 22. Januar 2020 bei DERPART Reisebüro Vivell, Landsberg, Hauptplatz 149, Tel.: 08191/917412 oder per email: tickets@vivell.net

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Seitenanfang